Bücher

Bücher – so viel mehr als ein Zeitvertreib. Ich liebe Bücher. Das Gefühl an den Fingern beim Umblättern der einzelnen Seiten. Den Duft, den Bücher ausströmen und den des Zaubers mancher Geschichten. Unzählige kleine Schätze, die noch darauf warten, verschlungen zu werden. Ich träume von einer kleinen eigenen Bibliothek mit gemütlichem übergroßen Sessel, aus dem ich nicht mehr aufstehen möchte. Mit Buch in den Händen und einem Glas Wein zwischen den Knien. Ich weigere mich strikt gegen ein Kindle. Das wird sich niemals ändern. NIEMALS! Es sind hunderte Bücher, die ich bereits gelesen habe und doch zu wenig. Diese Liste soll stetig länger werden.

Gelesen 2016:

David Safier – 28 Tage lang
Margriet de Moor – Mélodie d’Amour
Wilhelm Genazino – Die Liebesblödigkeit
Ferdinand von Schirrach – Schuld
Marvin Ruppert – Ich mag Regen

 

 

Advertisements