first love.

Musik.
Meine erste große Liebe.
Es gibt sie.
Diese eine Leidenschaft,
die ewig anhält.
Dieses eine „für immer und ewig“
Verrückt nach dieser einen Liebe.

Ich steige ins Auto.
Freiheit hinter verschlossenen Türen.
Lautstärke auf Maximum.
Und noch viel weiter.
Ich singe mit.
Mit allem, was ich habe.
Maximum plus.
Ein Lächeln.
Noch eines.
Ich bin sicher.
Hier will ich nie wieder weg.

Trete das Gaspedal tiefer.
Die Welt da draußen wird größer.
Kleiner zugleich.
Weiter.
Alles ist nah.
Fern zugleich.
Lichter. Menschen. Autos.
Irgendwo dazwischen ich.
Berauscht.
Von diesem einen Moment.

Längst bin ich am Ziel.
Aussteigen unmöglich.
Der Song läuft noch.
Ich drehe noch ein paar Runden.
Noch eine.
Nur um jede einzelne Zeile,
jeden noch so kleinen Ton,
aufzusaugen.

Der Song ist zu Ende.
Ich steige aus.
Drehe mich noch einmal um.
In dem Wissen, dass dies kein Abschied ist.
Immer noch mit diesem einen Lächeln.

Advertisements

5 Gedanken zu “first love.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s